Sauber durchatmen!

AZURIT reinigt seine 34 Senioren- und Pflegezentren jetzt mit allergenfreien, geruchsneutralen Reinigungsmitteln von DR.SCHNELL Chemie.

Die AZURIT Gruppe betreibt bundesweit 34 Senioren- und Pflegezentren. Unter dem Motto „Natürlich leben im Alter“ betreuen rund 2.000 Mitarbeiter mehr als 2.700 Bewohner. Bewirtung und Reinigung der Häuser verantwortet die AZURIT Catering GmbH. Entscheidend für die Qualität der Reinigung sind neben den Reinigungskräften vor allem Reinigungsprodukte, die für professionelle Hygiene sorgen, wirtschaftlich im Einsatz sind und nachhaltig Mensch, Umwelt und Materialien schonen.

Die AZURIT Gruppe entschied sich, für ihre 34 Häuser einen neuen Standard höchst verträglicher Reinigungsprodukte einzuführen. Bei der bundesweiten Ausschreibung gewinnt die DR.SCHNELL Chemie GmbH aus München – mit einem Konzept, das höchste Hygienewirkung mit geringstmöglichem Allergiepotenzial kombiniert. DR.SCHNELL Chemie setzt in besonders schutzbedürftigen Bereichen auf die Reinigungsprodukte „Sensitive“, die auf duftende Parfümöle sowie Konservierungs- und Farbstoffe verzichten, biologisch abbaubar sind und sich effizient z. B. per Softschaumreinigung einsetzen lassen. Das Ergebnis: eine hochqualifizierte Reinigung in allen AZURIT Häusern, eine dauerhaft wirtschaftliche Lösung und ein sehr positives Feedback der Mitarbeiter und Bewohner: „Die neuen geruchsneutralen Reinigungsmittel säubern ohne Nebenwirkungen. Gut so!“

Duft tut gut …

… sollte man meinen. Bei Reinigungsmitteln gilt oft das Gegenteil. Denn Parfümöle können Allergene enthalten, die der Haut und den Atemwegen möglicherweise zu schaffen machen. Auch wenn Zitrone, Lavendel oder Melisse angenehm duften, reagieren mehr und mehr Menschen allergisch darauf. Als die AZURIT Gruppe daher beschloss, die Vergabe der Reinigungsprodukte für ihre 34 Senioren- und Pflegezentren neu zu regeln, war die Zielrichtung klar: Der neue Produktlieferant sollte bundesweit einen hohen Qualitätsstandard sicherstellen und nur mit solchen Reinigungsmitteln arbeiten, die ohne Duftstoffe, Farbstoffe und Konservierungsmittel auskommen.

Reinigungsmittel müssen reinigen UND schonen!

Hans-Jürgen Thörner, Geschäftsführer der AZURIT Catering GmbH: „Unsere Mitarbeiter kommen bei der täglichen Reinigung der Bäder, Bewohnerzimmer und Gemeinschaftsräume ständig mit Reinigungsmitteln in Berührung. Da wollen wir natürlich zum Schutz dieser Personen und aller Menschen, die in unseren Einrichtungen leben und hier zu Gast sind, die besten und sichersten Produkte zur Verfügung stellen.“

Entsprechend hoch liegt die Latte bei der Ausschreibung. Die AZURIT Kriterien: TopWirtschaftlichkeit, EIN Produktportfolio für die Segmente Unterhaltsreinigung, Hygiene und Pflege, bundesweite Betreuung in allen AZURIT Häusern und Reinigungsmittel, die nachhaltig Mensch, Umwelt und Materialien schonen.

Das Rennen macht - nach intensiven Testläufen – die DR.SCHNELL Chemie GmbH aus München, die mit dem Leistungsversprechen „Objekthygiene ohne Duftstoffe, Farbstoffe und Konservierungsmittel zur größtmöglichen Vorsorge“ antritt. Ihren Ursprung hat die DR.SCHNELL Chemie in der ehemaligen Münchner Seifenfabrik. Schon 1978 bereitete Dr. Wolfgang Schnell mit umwelt- und gesundheitsfreundlichen sowie materialverträglichen Produkten den Weg zum modernen, europaweit tätigen Unternehmen für professionelle Reinigungs-, Hygiene-, Desinfektions- und Hautpflegeprodukte. Seit 2006 führt Dr. Thomas Schnell zusammen mit seinem Vater das Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern.

»Die neuen geruchsneutralen Reinigungsmittel säubern ohne Nebenwirkungen. Gut so!«

1A Produkte und mehr

„Sensitive Linie“ – das ist der Name des DR.SCHNELL Reinigungssystems, das die 34 AZURIT Häuser jetzt täglich zum Strahlen bringt. Hinter „Sensitive“ stehen die Produkte Milizid Sensitive, Forol Sensitive und Floortop Sensitive - schonende Varianten der „Starken 3“ der DR.SCHNELL Gebäudereinigung.

Sensitive - der Name ist Programm und passt genau zur AZURIT Philosophie „Natürlich leben im Alter“. Denn die „Sensitive Linie“ arbeitet nur mit reizarmen Inhaltsstoffen. Dr. Thomas Schnell bringt den Nutzen auf den Punkt: „Wir verwenden bei Sensitive nur sorgfältig ausgewählte Rohstoffe mit bester Verträglichkeit für Mensch und Umwelt. Kurz: Mit Sensitive reinigen Sie perfekt ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe.“

Die Kooperation AZURIT - DR.SCHNELL schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe

„Durch den Einsatz der allergiereduzierenden Produkte“, so Hans-Jürgen Thörner, „verbessern wir die Arbeitsbedingungen unserer Mitarbeiter, schützen die Umwelt und erhalten den Wert der Immobilie und Ausstattung. Die anwenderfreundlichen Dosiersysteme optimieren den Materialverbrauch, das unterstützt auch das Kostenbudget. DR.SCHNELL ist überregional tätig und kann unsere Einrichtungen bundesweit betreuen. Außerdem erhalten unsere Mitarbeiter im DR.SCHNELL Schulungszentrum eine fachspezifische Produkt- und eine eigens auf AZURIT abgestimmte Systemschulung. Die bundesweite Umstellung war schon eine besondere Herausforderung, die vorbildlich realisiert wurde. In der Planungs- und der Umstellungsphase hat uns bei DR.SCHNELL der unermüdliche Einsatz und die hohe Flexibilität überzeugt. Wir haben hohe Standards definiert - DR.SCHNELL ist dafür ein wichtiger Partner.“

Wie kommt die neue Reinigungslinie bei den Mitarbeitern der AZURIT Catering an? Klare Antwort: Richtig gut! Edith Ratsch, Mitarbeiterin in der Unterhaltsreinigung im Seniorenzentrum Grünstadt: „Was allergische Reaktionen angeht, ist mein Arbeitsplatz deutlich sicherer geworden, das gibt mir ein gutes Gefühl. Der neutrale Geruch macht die Arbeit angenehmer, und die geht dank der verbesserten Reinigungskraft der Produkte auch leichter von der Hand.“

Auch die Angehörigen der Bewohner begrüßen die Umstellung auf Reinigungsmittel ohne Duftstoffe: So sagt die Tochter einer Bewohnerin des AZURIT Seniorenzentrums Haus ASAM in Rohr: „Meine Mutter reagiert auf Gerüche aller Art sensibel. Den größten Vorteil sehe ich darin, dass die neuen Reinigungsmittel auch noch Allergien vorbeugen. Je weniger Reizstoffen meine Mutter in der AZURIT Senioreneinrichtung ausgesetzt ist, desto mehr fühle ich mich in meiner Entscheidung bestätigt, sie hier pflegen und betreuen zu lassen.“

Fazit: In der professionellen Reinigung gilt „Aber bitte ohne Nebenwirkungen!“ So lässt sich jetzt in allen 34 deutschen AZURIT Häusern mit bestem Gewissen tief durchatmen, ohne auf makellose Sauberkeit zu verzichten.