Nachhaltige Hygiene für Mensch und Objekt

Hospital in Bensheim setzt auf die Händedesinfektionsmittel beständige Hochleistungsbeschichtung der DR.SCHNELL Chemie GmbH

Das Heilig-Geist Hospital ist ein katholisches Krankenhaus mit 132 Betten mitten in Bensheim. Die medizinischen Schwerpunkte sind Chirurgie, Innere Medizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Schmerztherapie sowie Urologie.

Als Anfang 2012 der Klinikneubau fertig gestellt wurde, stand die Bauendreinigung inklusive Einpflegen der Linoleum-Böden an. Den Zuschlag erhielt die Olsons Gebäudereinigungs- und Dienstleistungs GmbH. Eine der Herausforderungen: Lässt sich ein System für die Bodenbeschichtung finden, das beständig gegen Händedesinfektionsmittel ist?

Um nosokomialen Infektionen vorzubeugen, gehört umfangreiche Händehygiene seit über hundert Jahren zum Alltag in Krankenhäusern. Für Ärzte und Pflegepersonal ist nicht nur regelmäßiges Händewaschen, sondern auch die regelmäßige Händedesinfektion zwingend erforderlich. Was der Hygiene dient, hat eine unschöne Nebenwirkung: Bei der hygienischen Händedesinfektion kommt es häufig vor, dass Händedesinfektionsmittel auf den Boden gelangt. Das Ergebnis: Die alkoholischen Händedesinfektionsmittel lösen herkömmliche Polymerbeschichtungen an und hinterlassen beschädigte Stellen, die als helle Flecken sichtbar werden. Was tun also, um saubere Hände und unbeschädigte Böden unter einen Hut zu bringen?

Im Langzeit-Flächentest geprüft

Das Heilig-Geist Hospital in Bensheim verband die Ausschreibung für die Endreinigung des Klinikneubaus mit einer Auflage: Die Bodenbeschichtung muss beständig sein gegenüber den eingesetzten alkoholischen Händedesinfektionsmitteln. Eine Herausforderung, die Manfred Götz, Technischer Betriebsleiter der Dienstleistungsfirma Olsons, zu einem Praxistest bewog. In einem separaten Raum beschichtete er eine Fläche mit dem bisher im Heilig-Geist Hospital verwendeten Beschichtungsmittel, eine andere mit dem neuen ONTOP HOSPITAL SILK von DR.SCHNELL Chemie. Nach der Trockenzeit wurden dann die beiden Flächen unterteilt und alle im Hospital befindlichen alkoholischen Händedesinfektionsmittel punktuell appliziert.

72 Stunden – das heißt wesentlich länger, als Desinfektionsmittel im Klinikalltag auf Flächen einwirken – ließ Manfred Götz die Lösungen auf den beiden Beschichtungen stehen. „Ich habe bewusst erschwerte Bedingungen geschaffen“, so Manfred Götz, „denn sollte es eine Beschichtung geben, die auch 72 Stunden lang gegenüber Händedesinfektionsmitteln beständig ist, dann ist sie es auch im Klinikalltag.“

»Für unsere Patienten, unsere Besucher und uns alle, [...] , stehen Hygiene und Sauberkeit an oberster Stelle — aus medizinischen wie aus ästhetischen Gründen.«

Das Ergebnis des Praxistests: Die bisher verwendete Beschichtung war angegriffen und der Pflegefilm deutlich beeinträchtigt. Ganz anders bei ONTOP HOSPITAL SILK: Nachdem die aufgetrockneten Rückstände mit klarem Wasser entfernt waren, lag die Beschichtung unversehrt da und schützte weiterhin den Bodenbelag. Manfred Götz empfahl daraufhin der Klinikleitung, das Produkt einzusetzen. Diese wiederholte den Test und kam zum gleichen Ergebnis.

Ist eine Bodenbeschichtung beständig gegen die in Krankenhäusern allgegenwärtigen Händedesinfektionsmittel, bleibt die Beschichtung dauerhaft erhalten, die Böden sehen sauber aus und sind es auch. Mit ONTOP HOSPITAL SILK gehören die typischen weißen Flecken durch Händedesinfektionsmittel der Vergangenheit an. Hinzu kommt die einfache und schnelle Anwendung.

Nach der Grundreinigung mit dem Generalgrundreiniger TEMPOLINO ULTRA, bei dem die üblichen Neutralisationsschritte entfallen, kann bereits auf den restfeuchten Linoleumboden mit ONTOP HOSPITAL SILK sach- und fachgerecht beschichtet werden. „Eine enorme Zeitersparnis gegenüber herkömmlichen Grundreinigungs- und Beschichtungssystemen“, stellt Manfred Götz fest: „Die Handhabung bei der Dosierung auf den Boden wird durch die 3-Liter-Flasche deutlich erleichtert. Ich habe daher der Leitung des Heilig-Geist Hospitals in Bensheim gemeinsam mit Architekt und Bauträger empfohlen, dauerhaft mit ONTOP HOSPITAL SILK zu arbeiten.“

„Für unsere Patienten, unsere Besucher und uns alle, die wir im Heilig-Geist Hospital arbeiten, stehen Hygiene und Sauberkeit an oberster Stelle - aus medizinischen wie aus ästhetischen Gründen“, so Margarete Stirner, Pflegedirektorin im Heilig-Geist Hospital. „Wir haben auf die Empfehlung von Herrn Götz hin den Praxistest in Eigenregie wiederholt und bestätigt gefunden: ONTOP HOSPITAL SILK ist das einzige Beschichtungsmittel auf dem Markt, das beständig ist gegen alle unsere Händedesinfektionsmittel. Dies hat für uns den Ausschlag gegeben, dauerhaft mit diesem Beschichtungssystem zu arbeiten.“

Sabine Kaiser, die im Olsons-Team den Praxistest begleitet hat: „ONTOP HOSPITAL SILK haftet hervorragend auf grundgereinigten und noch restfeuchten Linoleumbelägen. Das Beschichten ist sehr einfach und geht sehr schnell, da auf Restfeuchte keine Rücksicht genommen werden muss. Besonders beeindruckt mich neben der Strapazierfähigkeit von ONTOP die Möglichkeit der Pflegefilmsanierung; so ist in relativ kurzer Zeit wieder die gute Optik der Beschichtung hergestellt. Der Glanz bleibt dauerhaft erhalten.“

ONTOP HOSPITAL SILK ist metallsalzfrei und daher besonders umweltschonend. Die neuartige Polymerkombination garantiert eine lange Haltbarkeit.

Tradition bewahren, Zukunft aktiv gestalten

Stefan Bergauer, Fachberater bei DR.SCHNELL Chemie: „Unsere Produktphilosophie lautet: Tradition bewahren, Zukunft aktiv gestalten. Das bewährte Spitzenprodukt ONTOP haben wir für medizinische Einrichtungen weiterentwickelt, die Grundsubstanz ist ja bereits seit vielen Jahren erstklassig. Mit der Erweiterung der ONTOP-Produkte erreichen wir ein neues Leistungsniveau mit zusätzlichen Kundenvorteilen.“