Gefahrstoffzeichenumstellung nach CLP/GHS: Bei DR.SCHNELL sind Sie immer sicher aufgehoben.

Mittlerweile ist bekannt, dass der 1.6.2015 für die Hersteller der Stichtag für die Umstellung von kennzeichnungspflichtigen Produkten nach den Vorgaben von CLP/GHS ist.

DR.SCHNELL ist aktuell dabei, die Produkte nach GHS/CLP neu einzustufen. Dieser Prozess ist im Moment noch nicht abgeschlossen. Wir machen dies im Sinne der Sicherheit unserer Kunden so gewissenhaft und gründlich wie möglich.

Was bedeutet das für Sie?

Ganz einfach!

Sie können sich darauf verlassen, dass wir bei DR.SCHNELL in diesem Übergangszeitraum sukzessive alle notwendigen Schritte zur Umsetzung abgeschlossen haben.

Das bedeutet: bis zum 31.5.2015 sind …

  1. … alle Produkte geprüft und nach den neuen Richtlinien gekennzeichnet
  2. … alle zugehörigen Unterlagen wie z. B. Produktblätter oder Sicherheitsdatenblätter überarbeitet und aktualisiert
  3. … alle Schulungen und E-Learning-Module an die neuen Vorgaben angepasst

 

Wichtig zu wissen:

  1. So lange Sie als Kunde die nach alter Gefahrstoffverordnung gekennzeichneten Produkte einsetzen, müssen Sie auch noch die dazu vorgeschriebenen Unterlagen bereithalten – z. B. die Sicherheitsdatenblätter.
  2. Erst dann, wenn Sie nach CLP/GHS gekennzeichnete Produkte vom Handel erhalten haben und einsetzen, müssen Sie auch die entsprechend aktualisierten Pflichtunterlagen bereithalten. Diese Unterlagen werden von DR.SCHNELL rechtzeitig über die Homepage und den Handel bereitgestellt.

Übrigens: Das E-Learning Gefahrstoff-Schulungsmodul auf unserer Homepage unter http://www.dr-schnell.com/training/elearning.html ist immer auf dem aktuellen Stand. Den jeweils gültigen Zugangscode erhalten Sie von Ihrem Fachberater.

 

Infomaterialien

Was gibt es beim Thema Umstellung GHS/CLP zu tun? Ihre Aufgaben und wie DR.SCHNELL Sie dabei unterstützt haben wir in einem übersichtlichen Dokument zusammengefasst.
Dieses PDF können Sie hier herunterladen.

Haben Sie darüber hinaus Interesse an unserem Flyer "CLP für Produktanwender", der Ihnen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht, oder an unserem Infoblatt für Führungskräfte

Gerne senden wir Ihnen die entsprechenden Infomaterialien als PDF per E-Mail zu - Sie müssen uns bitte nur eine E-Mail schreiben.