Meilensteine

TOP SERVICE

2017

Catering Star

Das Servicecockpit

2015

Great Place to Work

2014

ÖKOSYSTEM, RAPA-/PRIMA-System

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

2013

TempoXtreme

Top Satin Antislip

»Attila Extra Stark«

2012

Die »SENSITIVE-Linie«, getestet und empfohlen vom DAAB.

2011

Die »Starken 3« jetzt noch stärker mit neuer Formel und Optik.

ONTOP Hospital Silk und Brilliant

»Die Starken 3 Küchenhygiene«

Entwicklung des »iSystem« iTray

Entwicklung des »iSystem« iDos

2009

»Milizid Shine«, der 3-Phasen-Sanitärreiniger mit Sheeting-Effekt

2008

»Top Satin«,
der seidenmatten Hochleistungsbeschichtung

2007

»Professional Skin Care System«

2006

Die Nachfolge ist geregelt!
Dr. Thomas Schnell (li.)
mit Dr. Wolfgang Schnell

Microfluid »UNIMAGIC«

2004

Bodenbeschichtung
»ON TOP«

2003

Sprayreinigungs-System

2002

Hochleistungs-Wischpflege »Floortop«

2000

An Stelle des ehemaligen Lagerhauses befindet sich das F&E- und Verwaltungsgebäude.

»Schirocco-System«

1998

»Gastro PUR«, ein hochwirksamer Öl- und Fettlöser

1993

Geschirrreiniger »Perotex CF 2000«

1992

Die erste Broschüre macht
»Die starken 3« zum Thema

1984

Weiterbildung in einem DR.SCHNELL Seminar

1983

Lagergebäude auf dem Firmengelände

Der erste Flyer empfiehlt »Nimm 3«

1982

Gebäudereiniger Messe in Düsseldorf

Der DR.SCHNELL Eisbär wirbt munter für »Milizid«, den Sanitärreiniger

Messestand auf der Techno

»Die Starken 3«

1979

»Forsan«, die stark reinigende Wischpflege

Sanitärreiniger und Kalklöser »Milizid«

1978

Umweltschonender Industrie- (Kalt-) Reiniger»VP-S-1072«

1972

Industriereiniger »Super PUR«

Die letzte Seifenanlage

1970

Einfahrt zum Fabrikgelände

Westseite des Fabrikgebäudes

1963

Eildienst-Fahrzeug der Seifenfabrik

1932

Gebäude der Seifenfabrik

1927

Die Seifensiederei von Josef David Schnell um das Jahr 1890

1890

Urgroßvater Josef David Schnell
(1843 – 1882),
Seifenfabrikant in München

1843

Die Seifensiederei von
Josef D. Schnell um 1830

1830