Shop CO2-Rechner Datenblätter
Artikelbild

DR.SCHNELL inside

DR.SCHNELL beteiligt sich an C2C-Projekt Labor Tempelhof

Wenn am Wochenende Die Ärzte den Berliner Flughafen Tempelhof mit drei Konzerten vom 26. August bis zum 28. August rocken, ist DR.SCHNELL mittendrin. Das Münchner Unternehmen beteiligt sich am Kreislaufwirtschafts-Projekt Labor Tempelhof. Das Projekt möchte aufzeigen, das Dank bereits vorhandener Cradle-to-Cradle-Lösungen auch Großveranstaltungen wie Konzerte mit positiven Auswirkungen für Mensch und Umwelt zum Standard werden können. DR.SCHNELL unterstützt das Projekt mit seinen nachhaltigen Reinigungsmitteln.

Große Konzerte stehen nicht gerade im Verdacht, besonders nachhaltig zu sein. Leinwände und Soundanlagen haben einen hohen Stromverbrauch, Konzertgänger hinterlassen Schmutz und Müll und die Logistik bei Auf- und Abbau verursacht hohe CO2-Emissionen. Dass das auch anders gehen kann, will das Labor Tempelhof aufzeigen, ein Kreislaufprojekt der Initiatoren Cradle to Cradle NGO, KKT GmbH - Kikis Kleiner Tourneeservice, Loft Concerts GmbH und Side by Side Eventsupport GmbH.

Dabei stellen die deutschen Rock-Bands Die Ärzte und Die Toten Hosen vier Konzerte am 20., 26., 27. und 28. August 2022 mit zusammen über 200.000 Zuschauern für ein Labor zur Verfügung. Mit diesem Labor soll aufgezeigt werden, wie bereits heute vorhandene Cradle to Cradle (C2C)-Lösungen zu einer Kreislaufwirtschaft führen können, die ökonomische, ökologische und soziale Mehrwerte für die gesamte Gesellschaft bietet – und wie daraus abgeleitet auch Großveranstaltungen mit positiven Auswirkungen für Mensch und Umwelt zum Standard werden können.

DR.SCHNELL nimmt als Partner Teil an der Kreislaufwirtschafts-Initiative, unterstützt mit seinen zertifiziert nachhaltigen Reinigungsmitteln das Projekt und sorgt so für nachhaltige Hygiene in Sanitärbereichen während der Großveranstaltungen. Die verwendeten Produkte MILIZID ECO und FOROL ECO gehören zur DR.SCHNELL ECO-Collection und sind mit Cradle-to-Cradle-Gold und dem EU-Ecolabel ausgezeichnet und damit zertifiziert kreislauffähig und nachhaltig.

„Das Labor Tempelhof ist ein einzigartiges Projekt, welches eindrucksvoll zeigt, dass auch Großveranstaltungen unter größtmöglicher Rücksichtnahme auf die Umwelt und die Auswirkungen für kommende Generationen möglich sind. Mit unseren Reinigern unseren Teil zu einem hygienischen und nachhaltigen Miteinander beitragen zu können, macht uns stolz und bestärkt uns im Ausbau unserer seit Generationen nachhaltigen Unternehmensstrategie“, so Dr. Axel Schlossbauer, Leiter Produktsysteme DR.SCHNELL GmbH & Co. KG.

Bei sämtlichen eingesetzten Produkten und Prozessen im Labor Tempelhof wurde versucht, sie durch C2C-Innovationen zu optimieren. Neben den nachhaltigen Reinigungsmitteln von DR.SCHNELL kommen bei den Konzerten Ökostrom, Humus-Toiletten, biologisch abbaubares Einweggeschirr, mit Brotresten gebrautes Bier, eine demontierbare Konzertbühne oder auch kompostierbare T-Shirts zum Einsatz.

Die Effekte der Maßnahmen in Form von eingesparten CO2-Emissionen, Müllvermeidung sowie weiterer positiver Auswirkungen werden im November 2022 als digitales Guidebook veröffentlicht, das in Zukunft Konzert- und Großveranstaltern als Inspiration dienen soll. Gleichzeitig soll durch das Pilotprojekt auch Nachholbedarf in Sachen Kreislaufwirtschaft für Politik und Wirtschaft definiert und Innovationspotenzial freigelegt werden.

Über das Labor Tempelhof:

Labor Tempelhof ist mehr als vier Konzerte. Das Projekt zeigt, wie bereits auf dem Markt vorhandene zirkuläre und nachhaltige Innovationen im Veranstaltungskontext, aber auch in der urbanen Entwicklung und sämtlichen industriellen und gewerblichen Sektoren anwendbar sind. Die Initiatoren retten mit vier Konzerten nicht die Welt. Aber sie kommen mit dem Labor Tempelhof vom Reden ins Handeln und erschaffen so einen Leuchtturm, der als Vorbild dienen kann – für die gesamte Veranstaltungsbranche und weit darüber hinaus. Zu den weiteren Projektbausteinen von Labor Tempelhof gehören unter anderem eine Transformationsplattform, über die Netzwerke geknüpft sowie Erfahrungen und Ideen ausgetauscht werden können, um die gesamtgesellschaftliche Transformation hin zu zirkulärem Wirtschaften und Handeln voranzutreiben sowie eine C2C-Ausstellung mit Eventreihe bis 2024 in Berlin.

Passende Produkte
Cradle to Cradle GOLD certified
EU Ecolabel DE/020/459
FOROL ECO FOROL ECO
Inhalt 12 Stück
ab 4,41 € *
Cradle to Cradle GOLD certified
EU Ecolabel DE/020/458
MILIZID ECO MILIZID ECO
Inhalt 12 Stück
ab 5,06 € *