+++ Wichtige Informationen zum Thema Corona +++ Produkte zum Spezialthema Corona-Pandemie +++
Artikelbild

Blog

GRIPPE, INFLUENZA, GRIPPALER INFEKT: Sind Sie vorbereitet?

In Deutschland treten saisonale Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel auf.

Wirkungsvolle Maßnahmen
Durch das Einhalten von Standardhygienemaßnahmen, wie z.B. Händewaschen, Flächendesinfektion und ein entsprechendes Verhalten, wie - soweit möglich - Abstandhalten zu Personen mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung.
Beim Husten und Niesen sollten der Mund und die Nase mit der Ellenbeuge und nicht mit der Hand bedeckt werden. Außerdem sollten Erkrankte regelmäßig ihre Hände waschen und Zimmer regelmäßig gelüftet werden. Weitere Informationen finden sich auch unter www.infektionsschutz.de.

Influenza

Impfung?
Die Grippeimpfung schützt nicht komplett vor einer Infektion. Die Erkrankung verläuft jedoch milder.

Desinfektion: Welche Produkte sind geeignet?
Bei Influenza- oder Grippeerregern handelt es sich um behüllte Viren. Zur chemischen Desinfektion sind laut Robert Koch-Institut Mittel mit nachgewiesener Wirksamkeit, mit dem Wirkungsbereich „begrenzt viruzid“ (wirksam gegen behüllte Viren), „begrenzt viruzid PLUS“ oder „viruzid“ anzuwenden.
Bei behördlich angeordneten Desinfektionsmaßnahmen ist die RKI-Liste heranzuziehen.

FAQ

Grippe, Influenza oder grippaler Infekt – Was sind die Unterschiede?
Es gibt keinen Unterschied zwischen Grippe und Influenza. Beide Begriffe bezeichnen die hochansteckende Infektionskrankheit mit Influenza-Viren (Typ A, B, C). Influenza-Viren bilden ständig neue Varianten. Aus diesem Grund wird der Influenza-Impfstoff jedes Jahr neu angepasst. Die Grippe (Influenza) unterscheidet sich vom grippalen Infekt. Hierbei handelt es sich um eine normal verlaufende Erkältung, die mit einer akuten Infektion der oberen Atemwege einhergeht und von anderen Erregern verursacht wird.

Warum verlaufen die Grippewellen unterschiedlich schwer?
Besonders viele Menschen werden dann krank, wenn das Virus sich genetisch verändert hat und in der Vorsaison nicht schon ein großer Anteil der Bevölkerung mit dem Virus Kontakt hatte und damit gegen das Virus immun ist.

Warum treten Grippewellen immer im Winter auf?
Es wird vermutet, dass die Schleimhaut der oberen Atemwege bei trockener Luft anfälliger für eine Infektion und das Immunsystem im Winter weniger schlagkräftig ist als im Sommer. Ein weiterer Faktor könnte auch sein, dass man sich im Winter längere Zeit zusammen mit anderen Menschen in weniger belüfteten Räumen aufhält.

Quelle: „Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Pandemie“

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: CORONA-VIREN – WIR HABEN WAS DAGEGEN!

Passende Produkte
CIMOWASH CIMOWASH
ab 14,51 € *
VAH-gelistet
IHO gelistet
CIMOCID CIMOCID
ab 1,90 € *
VAH-gelistet
IHO gelistet
CIMOCID SENSITIVE CIMOCID SENSITIVE
ab 2,29 € *
VAH-gelistet
IHO gelistet
DESIFOR-ONE DESIFOR-ONE
ab 16,84 € *
VAH-gelistet
IHO gelistet
DESIFOR-QUICK DESIFOR-QUICK
ab 5,52 € *